PLASTIKPERSONIFIKATIONEN

 

Der Artist kritisiert mit dieser Inszenierung die homogene, geistige Stumpfheit der humanoiden Masse trotz physicher Individualität.
Menschen, Puppen, fremdbestimmte Marionetten, substanzlose Existenzen.
Die Kritik am Massenphänomen findet hier Ausdruck und Plastikpersonifikation in der Collection äußerlich verschiedener Schaufensterpuppengesichter mit ihren zweifellos gleichen, intellektuellen Substanzialitäten.


WAS UNTERSCHEIDET DICH VOM IGNORANTEN PÖBEL?

 

 

"Provocate 2 Initiate!"

 S.T.Tour