ROSARIO (02.05.12 - 08.05.12)

Rosario ("Rosenkranz") ist die Geburtsstadt Che Guevaras. Heute gibt es kein einziges Museeum, dass an den großen Guerillaführer gedenkt, obwohl heute der Sozialismus regiert. Die aktuelle Bürgermeisterin Mónica Fein sowie die Vorgänger Lifschitz und Hermes Binner sind/waren Sozialisten... und haben irgendwie alle deutsche Namen.

Das Zentrum enthält die besterhaltesten Bauwerke Argentiniens aus der Zeit der Jahrhundertwende 1900, die meisten davon im Stil des Art Nouveau. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das "Monument der Fahne" aus den 1950er Jahren, ein protziger Monumentalbau, von dem besonders abends eine ehrwürdige Ruhe ausgeht, die gern von Liebespärchen genutzt wird. Es soll an die Erfindung der argentinischen Flagge in Rosario erinnern.

Insgesamt: Super Gastgeber, super Zeit. Danke, gerne wieder.

 

 

Mehr Infos zu Rosario? (Wikipedia)