LA PAZ (26.12.11 - 04.01.12)

La Paz ist der Regierungssitz Boliviens (Hauptstadt: Sucre). Mit einer Höhe von 3200 bis 4100 m ist die Stadt der höchstgelegene Regierungssitz der Erde. La Paz befindet sich in einem Talkessel. Im südlichen Teil der Stadt, der höhenmässig tiefer liegt wohnen die etwas besser situierten bis reichen Bewohner. An den umliegenden Berghängen und in El Alto, der Anhöhe von La Paz finden sich die Armenviertel bzw. die einfacheren Wohnverhältnisse. In El Alto wohnen etwa noch einmal 1 Million Menschen. El Alto gilt als gefährlich für Touristen. Beim Einkaufen auf dem großen Markt fühlten wir uns jedoch relativ sicher. La Paz selbst gehört sicherlich zu den gefährlichsten Hauptstädten des Kontinents. Es empfiehlt sich generell nicht in Armenviertel vorzudringen und schon gar nicht in der Nacht (allein) unterwegs zu sein. Wir hatten das Glück bei einer sehr netten Freundin eines Freundes in ihrem schönen Haus wohnen zu dürfen und dort war es definitiv sicher. Insgesamt eine sehr schöne Zeit. Danke A. & N.!

 

 

Mehr Infos zu La Paz? (Wikipedia)