CURITIBA (10.06.12 - 14.06.12)

Curitiba ist eine Großstadt in Südbrasilien und seit 1854 Hauptstadt des Bundesstaates Paraná. Ab 1870 wanderten viele europäische Immigranten, vor allem Deutsche, Polen und Italiener, nach Curitiba ein und widmeten sich hauptsächlich der Landwirtschaft und traditionellem Handwerk. Von 1915 bis 1924 fogten auch viele Japanischer und Syrier.

Curitiba verfügt über ein hervorragnedes Bussystem, viele Grünflächen und bietet den Bürgern kostenlosen Zugang zu vielen Bildungs- und Kulturzentren. Die Stadt wurde bekannt für ihr ökofreundliches Design und wird als eines der weltweit besten Beispiele für gelungene städtische Planung betrachtet. Im Juni 1996 wurde Curitiba auf dem Kongress der Stadtplaner in Istanbul als die „innovativste Stadt der Welt“ geehrt. Curitiba gilt zudem als eine der sichersten Städte des Landes. Nicht unwesentlich, weis man über die Gefahren anderer Großstädte Brasiliens. Uns hat es gefallen, alles ist sehr gut organisiert, sehr europäisch, aber ganz anders als man sich Brasilien eben vorstellt.

 

 

Mehr Infos zu Curitiba? (Wikipedia)