ANTOFAGASTA (06.03.12 - 10.03.12)

Antofagasta wurde 1870 als Standort für den Salpeterabbau und die Erkundung der Nitratvorkommen in der Wüste Atacama gegründet.

Keine Touristen, nette Menschen, endlich seit Monaten wieder große Supermärkte, Strände und eine beeindruckende Wüste ringsherum. Es hat uns gut gefallen, sehr gut. Wir hatten äußerst abwechslungsreiche Tage mit Autoausflügen zu Stränden, Fischessen mit der Familie, Asado (BBQ) mit Freunden und regelmäßigen Besuchen des Fischmarktes. Chihi liebte die rohen Meerestiere auf dem Markt, Sebastian die Seelöwen und Pelikane davor. Chiles beste Empanadas, eine zufällge Begegnung mit einem Chilenen, der im Ruhrpott studiert hat und so viel mehr rundeten unsere 4 Tage ohne Langeweile ab.

 

 

Mehr Infos zu Antofagasta? (Wikipedia)