SAN PEDRO (09.06.11 - 20.06.11)

San Pedro gehört zu den günstigsten Dörfern, die am Lago de Atitlan liegen und viele Langzeittouristen lassen sich hier für einige Monate nieder. Es gibt eigentlich nicht viel zu unternehmen, aber vielleicht ist gerade das der Grund lange zu verweilen. Wir hatten wunderbare 10 Tage und genossen die traumhafte Aussicht, die kleinen Straßen, den quirligen Markt, die günstigen Straßensnacks und die exotischen Kostüme der Pedronas, wie sich die Ureinwohner nennen. San Pedro ist ein toller Platz um auszuruhen und aufzutanken. Einen Tag verbrachten wir im nahegelegenen San Marcos la Laguna, einem echten New-Age-Dorf, indem Reiki, Tarot und so ziemlich alles Spirituelle den Tagesablauf der Wahleinwohner bestimmen.

 

 

Mehr Infos zu San Pedro La Laguna? (Wikipedia/eng.)