GRACIAS (25.07.11 - 29.07.11)

Gracias wurde 1526 vom spanischen Kaptitän Juan de Chavez gegründet und diente für eine kurze Zeit sogar als Hauptstadt des gesamten spanisch-eroberten Zentralamerikas. Kaum vorstellbar, wenn man heute durch die Straßen schlendert. Es gibt zwar noch einige jahrhundertealte Gebäude, Kirchen im Kolonialstil und kopfsteingepflasterte Straßen, aber sonst ist Gracias wohl eine der ruhigsten und verschlafensten Orte des Landes. Umgeben ist Gracias von vielen Bergen, wunderschöner Natur und kleinen Dörfchen, durch die wir auf unserem Weg zu den heißen Quellen wanderten. Dabei wären wir, trotz Bewaffnung, beinahe blutgierigen Hunden zum Opfer geworden.

 

Mehr Infos zu Gracias? (Wikipedia/eng.)