MCLEOD GANJ (16.04.11 - 02.05.11)

McLeod Ganj (auch: Upper Dharamsala) liegt am Fuße der ersten hohen Himalaya-Kette auf einer Höhe von 1830 m. In McLeod Ganj residiert Tendzin Gyatsho, der derzeitige Dalai Lama, der 1959 aus Tibet hierher flüchtetete. Zugleich ist Dharamsala Sitz der tibetischen Exilregierung. Kurz nach der Flucht gab der indische Ministerpräsident Jawaharlal Nehru den Anhängern des Dalai Lama und ihm selbst rasch die Erlaubnis hierfür.

Mehrere tausend Exil-Tibeter leben in diesem Ortsteil, in dem sich auch zahlreiche tibetische Organisationen und Bauwerke befinden. „Little Lhasa“ (nach der tibetischen Hauptstadt) ist mit Sicherheit einer der unindischsten Flecken in Indien. Mit der Konsequenz, dass alles sehr entspannt ist.

 

(Untertitel werden nachgereicht!)

 

 

Mehr Infos zu McLeod Ganj? (Wikipedia)