BAGAN (17.01.11 - 22.01.11)

Von etwa viertausend Tempeln in der Ebene um Bagan stehen heute noch etwa zweitausend. Und das alles auf einer Fläche, die etwa der Manhattans entspricht. Wenn es überhaupt noch eine Anlage, einen Komplex von Bauten mit vergleichbaren Dimensionen gibt, sind dies die Tempel von Angkor in Kambodscha. Eine persönliche Entscheidung seinen Favoriten zu küren. Ich wähle Bagan, weil kaum Touristen und daher eine viel unmittelbarere Begegnung statfinden kann. Hört sich metaphysisch an, aber die Atmosphäre, die Mystik, die Energie zu spüren ist wohl das aufregendste an den Tempelanlagen.
Unser Basecamp haben wir in U-Nyaung aufgeschlagen um dann von dort mehrere Male mit öffentlichem Mini-Pickup, mit dem Fahrrad oder zu Fuß auf große Tempelerkundung zu gehen.
Follow us!

 

 

Mehr Infos zu Bagan? (Wikipedia)