CUSCO (11.12.11 - 14.12.11 & 16.12.11 - 22.12.11)

Cusco liegt in 3.416 m Höhe und hat ca. 350000 Einwohner. Sie ist Sitz eines Erzbischofs und einer Universität. Die wechselvolle Geschichte als Hauptstadt des Inkareiches, die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung und die Landschaft inmitten der Anden machen sie zum Anziehungspunkt vieler Touristen. Als Ausgangspunkt zu der Inkastadt Machu Picchu ist sie weltbekannt geworden. Als die am längsten ständig bewohnte Stadt des Kontinents, ist sie heute zweifelsohne die archeologische Haupstadt der Americas und eines der am besten erhaltenen kolonialen Freiluftmuseen. 1983 wurde sie in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen.

Diese Stadt ist ein Muss für jden Südamerikareisenden.

 

 

Mehr Infos zu Cusco? (Wikipedia)